HOME Banner

parts_materials2.jpg

Reifenrechner

Dieser Reifenrechner dient zur Suche nach passenden Reifengrößen, z.B. für den Fall das Andere als die Seriendimensionen verwendet werden sollen.

Reifenwahl

Zur Auswahl der richtigen Reifen sollte man wie folgt vorgehen:

  • Hat die Felge den Seriendurchmesser, können auch die im Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil 1 genannten Reifen gefahren werden.
  • Liegt der Felge eine ABE oder ein Teilegutachten für den Probe bei, sollte man sich an die dort genannten Reifendimensionen halten.
  • Erst wenn es kein entsprechendes Gutachten gibt, muss man sich gedanken machen welche Reifen gefahren werden dürfen. In letzter Instanz entscheidet aber immer der TÜV-/DEKRA-/...-Prüfer. Deshalb vor dem Kauf immer dort nachfragen ob dieser die gefundene Reifengröße auch wirklich einträgt!
  • Der Tacho darf nach der EG-Richtlinie ECE-R39 maximal 10% + 4 km/h zu viel und kein km/h zu wenig anzeigen. Das heißt aber nicht, dass man keine Reifen mit größerem Abrollumfang verbauen kann! Der Tacho geht serienmäßig vor, zeigt also eine zu hohe Geschwindigkeit an. Genau diese Toleranz kann man ausnutzen.
  • 1-2% größeren Reifen sind meißtens beim TÜV noch kein Problem, erst darüber wird nachgemessen und es muss ev. eine Tachoanpassung erfolgen. Diese ist beim Probe durch den Tausch des Tachogebers im Getriebe möglich. Faktisch bleibt damit als einzig sinnvolle Anpassung der Verbau des 24V-Gebers beim 16V da es für den 24V keinen Geber gibt der eine höhere Geschwindigkeit anzeigen würde (also weniger Zähne besitzt).

 

Reifenrechner

Zuerst sollte das Fahrzeug ausgewählt werden. Hierdurch wird der Originalreifendurchmesser vorgegeben und so stimmen auch die Geschwindigkeitsangaben. Danach die Dimensionen des gewünschten neuen Reifens eintragen und die Differenz ablesen.

Auswahl des Fahrzeugs:

Übersetzungen:

1.

2.

3.

4.

5.

Final:


Reifengröße Originalbereifung:

/

-

Reifengröße neue Bereifung:

/

-

 


Differenz:



Geschwindigkeiten bei ausgewählten Drehzahlen mit den neuen Reifen:


Gang/U/min

Erster

Zweiter

Dritter

Vierter

Fünfter

3000 Umin

6000 Umin

6500 Umin

7000 Umin


Erweiterte Informationen:


 

Originalreifen:

neuer Reifen:

Raddurchmesser:

Raddurchmesser eff.:

Abrollumfang:

Abrollumfang eff.:


Die Effektiven Werte beruhen auf einer Korrektur nach ETRTO. Diese korrigiert die Abweichung vom rechnerischen Wert, die entsteht, weil der Reifen bei Belastung nicht rund ist. Dies ist gerade bei der Berechnung der erreichbaren Geschwindigkeiten wichtig. Allerings darf man nicht vergessen, dass es immer Toleranzen bei der Fertigung der Reifen und auch ziwschen den Herstellern gibt. Aus diesem Grund geht der Tacho im Fahrzeug nicht genau, sondern zeigt immer eine höhere also die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an. Deshalb können auch Reifen mit einem etwas größeren Abrollumfang als die Originalbereifung verwendet werden.